Morgengast


Morgengast
1. En Morgengast dä harbarget nich.Schambach, II, 630.
Wie ein am Morgen eintreffender Gast nicht über Nacht zu bleiben, sondern noch im Laufe des Tags weiter zu reisen pflegt, so geht auch ein am Morgen eintretender Regen schnell wieder vorüber.
2. Morgengäste bleiben nicht.Körte, 4299; Simrock, 7103; Braun, I, 2764.
3. Morgengäste finden nicht god Herberge. Schambach, II, 630.
4. Morjegiesst bleiwe sälde fiesst. (Siebenbürg.-sächs.) – Schuster, 44.

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.